In Spitzensportgruppe der Bayerischen Polizei aufgenommen

Das jahrelange fleißige Training hat sich für unseren Nachwuchs-Bob-Piloten Christoph Hafer endlich ausgezahlt. Mit seinen sportlichen Erfolgen im letzten Winter bei der Bayerischen und Deutschen Meisterschaft schaffte er nicht nur die Einstufung in den C-Kader des Bob- und Schlittenverbandes für Deutschland (BSD). Er legte auch den Grundstein dafür, dass ihn die Bayerische Polizei nach bestandener Aufnahmeprüfung in ihre Spitzensportgruppe nach Ainring holte.

Er folgt damit den Spuren von Florian Funk, der bereits 2012 den Weg in die neu eröffnete Polizeisportgruppe beschritt. Für Christoph ist nun gewährleistet, dass er seinen Sport in höchster Professionalität ausüben kann und sich zugleich ein berufliches Standbein aufbauen kann.

Christophs Dienst bei der Bayerischen Polizei beginnt im August diesen Jahres und seine Ausbildung wird fünfeinhalb Jahre dauern. Dabei wird er sich im Winter voll auf den Sport konzentrieren können, wobei die Polizeiausbildung auf die Sommermonate beschränkt ist.

Bad Feilnbach, 17.06.2014, TF